24-TAGE-Lauf für Kinderrechte

Aus 24 Stunden werden 24 Tage!

Gerade jetzt!
Laufend für die Kinderrechte unterwegs

Statt der üblichen 24 Stunden konnte in diesem Jahr 24 Tage lang für den guten Zweck gelaufen werden. Auf die Einhaltung der Kinderrechte hinzuweisen, ist zurzeit wichtiger denn je. Das Recht auf Bildung, das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung und das Recht auf Spiel und Erholung sind nur drei der zehn Kinderrechte, deren Umsetzung gerade nicht für alle Kinder gewährleistet werden kann. 

Deshalb organisierte die Stuttgarter Kinderstiftung, gemeinsam mit dem Sportkreis Stuttgart, auch in diesem Jahr einen Benefizlauf zugunsten Stuttgarter Kinderprojekte.

Zwischen dem 18. Juni und dem 12. Juli 2020 waren sämtliche gelaufenen Kilometer Gold wert.

Diese Projekte wurden von der Kinder- und Fachjury ausgewählt und werden bei der Verteilung der eingehenden Spenden in folgender Reihenfolge berücksichtigt:

1. Platz: "Dogs welcome. People tolerated."
- PräventSozial Justiznahe Soziale Dienste gGmbH

Ein Therapiehund begleitet Kinder mit Bindungsängsten durch gerichtliche Verfahren. Zielgruppe sind v.a. Kinder mit geistiger Behinderung oder Opfer von Gewalt- oder Sexualdelikten. Der Therapiehund wird außerdem im Frauenhaus Esslingen oder im Bereich Kriminalprävention eingesetzt. Durch ihn können soziale Kompetenzen geschult und Ängste reduziert werden.

2. Platz: Geschwistergruppe für Geschwister krebskranker Kinder und Jugendlicher
- n:ipo Nachsorgeberatungsstelle des Förderkreises krebskranke Kinder e.V. Stuttgart

Gruppe von Geschwistern krebskranker Kinder. Gemeinsam werden Auflüge unternommen, um den Kindern einen Augleich aus dem belasteten Familienalltag zu ermöglichen.

3. Platz: "Die Leseratten" - Taktile Bilderbücher für sehbeeinträchtige und sehende Schülerinnen und Schüler
- Nikolauspflege - Stiftung für blinde und sehbehinderte Menschen

Anschaffung taktiler Bücher für blinde und sehbehinderte Kinder. Taktile Bücher aus interessanten Materialien, Brailleschrift und großer kontrastreicher Schwarzschrift ermöglichen Kindern im Grundschulalter den ersten barrierefreien Zugang zu Schrift und Sprache.

3. Platz: KuBUS
- Stuttgarter Kinderstiftung & Kunstmuseum Stuttgart

Ein mobiles Atelier mit vielen verschiedenen Materialien besucht Schulklassen verschiedener Zielgruppen. Die Schüler*innen können mit Materialen und Techniken experimentieren und gemeinsam diskutieren. Es werden kreative und soziale Kompetenzen gestärkt. Anschließend ist ein Besuch im Museum vorgesehen.

Diese Projekte stehen zwar nicht auf dem Siegertreppchen, werden aber ebenfalls Spendengelder erhalten:

 "Mach mit!"
- Gemeinschaftserlebnis Sport

Das mehrstufige Projekt richtet sich an Kinder zwischen 8 und 12 Jahren und deren Familien, die aus bildungsbenachteiligten Milieus kommen. Kinder können sich in "offenen Turnhallen" kostenlos austoben und ausprobieren. Außerdem sollen Eltern über die Bedeutung der Themen Gesundheit und Bewegung infomiert werden, um den Kindern so ein gesundes und nachhhaltiges Aufwachsen zu garantieren.

"Get connected!"
- Gemeinschaftserlebnis Sport

Aufgrund der Corona Pandemie können viele Sport- und Bewegungsangebote nicht stattfinden. Daher sollen die Kinder jetzt medial erreicht werden, (z.B. über Instagram, YouTube, TikTok oder über persönliche Videokonferenzen, damit direkt mit den Kindern in Kontakt getreten werden kann). Dafür werden neben einem Medienkonzept nun auch digitale Ausstattungen benötigt.

"Draußen ist jetzt drinnen! - Winterspielplatz"
- Haus der Familie in Stuttgart e.V.

Von Oktober bis März können sich Kinder zwischen 0-6 Jahren einmal wöchentlich auf dem Winterspielplatz austoben.

"Geschichten-Mosaik für Kinderrechte"
- Ars Narrandi e.V...wenn Worte wandern...

Homepage, die Kinder spielerisch über Kinderrechte informiert. Mit Geschichten über Traditionen und andere Länder und der Möglichkeit, selbst Beiträge einzusenden werden die Kinder ermutigt, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Außerdem werden Kinderrechtsorganisationen im Raum Stuttgart verlinkt.

"Event-Portal"
- Children-First e.V.

Von Armut betroffene Kinder und Jugendliche können kostenlos an einem Freizeit- oder Kulturangebot teilnehmen (Theater, Fußballspiel etc.)

"Ballschulcamp und KiSS-Camp 2020"
- Sportvereinigung Feuerbach 1883 e.V.

In den Sommerferien findet ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für bis zu 80 Kinder zwischen 6-12 Jahren statt. Beide Camps dauern je 5 Tage und beinhalten Verpflegung. Für 10 Kinder mit Fluchthintergrund, sowie 8 Kinder mit Handicap (+ Betreuungsperson) werden die Kosten übernommen.

"Projekttag für eine Schule ohne Rassismus"
- Wilhelms-Gymnasium Stuttgart

Projekttag für einie Schule gegen Rassismus. Bei der Auftaktveranstaltung wird es eine Einführung in die Themen Menschenrechte und das Recht auf Gleichheit mit Liedern und einem Poetry Slam geben. Anschließend gibt es Workshops zu verschiedenen Themen (Macht der Sprache im Alltag, Diskriminierung im Fußball etc.) und zum Schluss eine gemeinsame Abschlussveranstaltung. Schüler*innen können im Vorfeld ihre Themenwünsche äußern.

"Gemeinsam Zeit verbringen macht doppelten Spaß!"
- Caritasverband Stuttgart e.V.

Kinder verschiedener Altersklassen machen zusammen Ausflüge im Rahmen des Ferienprogramms. Die Kinder können dabei ihre Wünsche in den "Wunschbrunnen" werfen und können so über das jeweilige Ausflugsziel mitbestimmen.

"Essend bereise ich die Welt"
- Ott-Goebel-Jugend-Stiftung

Schüler*innen von 7-10 Jahren beschäftigen sich mit den Themen Essen, Gesundheit, kulturellen Unterschieden und arbeiten in der Gemeinschaft, in der zusammen gekocht, gegessen und gesprochen wird.

Mit Spannung erwartet – die finalen Platzierungen des 24-TAGE-Lauf für Kinderrechte:

Hier ist der aktuelle Stand der Laufergebnisse insgesamt:

Min. 00
Std. 00
Tage 00

Anzahl 2.386

km 178.124,37

Euro 50.079,35

Hier kommen Sie zu den Laufergebnissen der einzelnen Teams:

Spendenkonto 24-TAGE-Lauf

Oder per Überweisung an:

Stuttgarter Kinderstiftung
IBAN DE96 6005 0101 0405 2848 92
BW-Bank Stuttgart

Verwendungszweck:
24TageLauf + Teamname
Adresse des Spenders (wegen Spendenbescheinigung)

Sponsoren

Wir danken unserern Sponsoren, die uns bei der Entwicklung des neuen Formats unterstützt haben und damit den Lauf - gerade jetzt - ermöglichen: 

Spender

Herzlichen Dank unseren Spendern, die uns die Organisation des Laufes ermöglichen. So können alle Laufspenden zu hundert Prozent den Kinderprojekten zu Gute kommen.

Bildergalerie

Der 24-Tage-Lauf im Rückblick

Teamfotos

nach oben