Fußball trifft Kultur
– ein Projekt der LitCam

Der junge Rative ist im Glück

"Das ist mein erstes Fußballturnier überhaupt" sagt der Drittklässler. Das Turnier auf dem Kunstrasenplatz, auf dem sonst der VfB Stuttgart trainiert, ist der Jahresabschluss des Projektes "Fußball trifft Kultur". Rund 120 Schülerinnen und Schüler zeigen, was sie gelernt haben. In 12 Teams aufgeteilt, dribbeln, sprinten und grätschen die Dritt- und Viertklässler um die Wette. Ein Schuljahr lang haben sie im Rahmen des Projekts einmal wöchentlich mit Trainern des VfB Stuttgart und der Stuttgarter Kickers trainiert. Im Anschluss ging es zum Sprachunterricht. "Mein Deutsch ist viel besser geworden". berichtet Rative, der ursprünglich aus Sri Lanka stammt.

Training und Kindermuseum

Fußball als Motivation zum Lernen - das ist die Idee des bundesweiten Projekts "Fußball trifft Kultur", das 2007 von der LitCam ins Leben gerufen wurde und seit 2010 in Stuttgart vom Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart e.V. durchgeführt wird. In Stuttgart wird das Projekt von der GAZI-Kinderstiftung finanziert. Neben Fußballtraining und Sprachunterricht unternehmen die Kinder Ausflüge ins Kindermuseum, auf den Stadtteilbauernhof, gehen zum Klettern und besuchen natürlich auch das Stadion. So lernen sie auch Stuttgart besser kennen. 

Gerechtigkeit und Integration

Das Bildungsprojekt "Fußball trifft Kultur" richtet sich in Stuttgart an Kinder der 3. und 4. Grundschulklassen. Eines der Ziele ist, die Kompetenzen von Kindern aus bildungsfernen und sozial schwachen Familien zu stärken. Das erreichen wir mit einer charmanten Mischung aus gezielter Sprachförderung und vorhergehender Bewegung beim Fußballtraining: nachgewiesen die beste Voraussetzung für nachhaltigen Lernerfolg.

Ganze fünf Teams!

Im Schuljahr 2019/2020 sind über 100 Kinder in Stuttgart bei "Fußball trifft Kultur" am Start. Auch in diesem Schuljahr sind sowohl die Lerchenrainschule, als auch die Eichendorffschule wieder mit dabei und werden vom Trainer-Team der VfB Fußballschule trainiert. Die Stuttgarter Kickers kümmern sich um die Kinder der Fasanenhofschule.

Wann & Wo?

Montags wird an der Fasanenhofschule und der Lerchenrainschule und mittwochs an in Bad Cannstatt an der Eichendorffschule trainiert und gelernt. Anmelden zum Projekt kann man sich ausschließlich über die Schulen, die an Fußball trifft Kulturteilnehmen. Die Platzvergabe erfolgt direkt über die jeweilige Schule. 

 

Stark aufwachsen in Stuttgart

Projektstandorte

Ansprechpartner

"Fußball ist cool - aber Deutschunterricht? Dass die Kombination von beidem nicht nur besonders sinnvoll ist, sondern den Kindern auch Spaß macht, hat mir dieses Projekt immer wieder gezeigt. Die Begeisterung und Leidenschaft der Kids ist spürbar und für mich eine große Motivation, die Koordination für dieses tolle Projekt zu übernehmen."

Marlit Marten

marten@stuttgarter-kinderstiftung.de
Tel. +49 711 722 351 17

Partner

Für die gute Zusammenarbeit danken wir herzlich:

Förderer

Für die Ermöglichung des Projektes danken wir herzlich:

Pinnwand

Schuljahr 2019/2020

Teambuilding macht Spaß!

 Mit drei neuen Gruppen aus der Fasanenhof-, Lerchenrain- und Eichendorffschule geht „Fußball trifft Kultur“ in diesem Schuljahr an den Start. Doch wie wird aus einer Gruppe, die aus unterschiedlichen 3. Klassen zusammengewürfelt ist, ein echtes Team?!

Dafür haben wir echte Profis des Gemeinschaftserlebnis Sport (GES) und der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (Spielhaus im Unteren Schlossgarten) zu uns an die Schulen eingeladen.

Mit vielen unterschiedlichen Übungen, bei denen die Kids in Bewegung sind und aufeinander zugehen mussten, sollten die Gruppenprozesse gefördert werden. Die Ziele waren ganz klar:

Durch die Kommunikation untereinander wird das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Die meisten Übungen förderten vor allem das Vertrauen in den anderen und stärkten die Toleranz gegenüber anderen.

Möglicherweise sind jetzt schon viele neue Freundschaften entstanden!

Der Blick hinter die Kulissen

Wo schminken sich die Schauspieler? Wie sieht es hinter dem roten Vorhang aus? Und wo kommt die Beleuchtung her?

Das sind alles Fragen auf die unsere Kids der 4. Klasse aus der Fasanenhof- und Lerchenrainschule eine Antwort und vor allem auch eine klare Vorstellung haben! Denn wir durften einen ganzen Nachmittag hinter die Kulissen der „Jungen Oper im Norden“ blicken.

Und nicht nur das: Nach einer spannenden Schniteljagd durch die JOiN haben unsere Theaterneulinge auch einen kleinen Auszug aus dem Stück „Der Schauspieldirektor“ vorführen dürfen!

Hohoho!

…und schwupps, schon stand wieder Weihnachten vor der Tür! Für alle FtK-Kinder der Eichendorff-Lerchenrain- und Fasanenhofschule fand in den letzten Stunden vor den Winterferien eine kleine Weihnachtsfeier statt. Die begann natürlich sportlich: unsere Fußball-Trainer hatten einen spektakulären Spiele-Parkour vorbereitet, bei dem nicht nur die Kinder, sondern auch die Betreuer*innen ihren Spaß hatten und ganz schön ins Schwitzen gekommen sind. Danach waren unsere Sprachlehrer*innen dran, die mit den Kids ein bekanntes Weihnachtsgedicht- oder Lied einstudiert haben. Zum gemütlichen Beisammensitzen gab´s dann noch Lebkuchen, Äpfel, Mandarinen und Nüsse – und als besonderes Geschenk für jedes Kind einen Sportsocken gefüllt mit Leckereien und ein tolles Kinderbuch. Doch die größte Überraschung war auch in diesem Jahr, dass die Maskottchen der Stuttgarter Kickers und des VfB Stuttgart, Waldi und Fritzle, die Kinder mit einem Besuch überraschten!

Schuljahr 2018/2019

Abschlussturnier Juli 2019

Wer nimmt den begehrten Pokal mit in die Schule?

Mit roten und hellblauen GAZi-Trikots liefen unsere 120 „Fußball trifft Kultur“-Kicker auf das Trainingsgelände des VfB Stuttgart – wie die Profis! In 12 Teams aufgeteilt lieferten sich die Dritt- und Viertklässler unserer vier Stuttgarter Schulen (Heusteig-, Fasanenhof-, Eichendorff- und Lerchenrainschule) spannende und faire Duelle um den begehrten Wanderpokal. Ein Schuljahr lang hatten die Kinder im Rahmen des Projekts einmal wöchentlich mit Trainern des VfB Stuttgart und der Stuttgarter Kickers trainiert. Im Anschluss ging es zum Sprachunterricht.

Zum zweiten Mal in Folge holten sich die Kids der Eichendorffschule den Pokal in ihre Schule - dieser wird nun stolz in einer Glasvitrine in der Schule präsentiert. Doch ob Sieger oder nicht: Am Ende eines schönen und sehr heißen Turniertages wurde gemeinsam auf der Terrasse des Clubrestaurants mit Saftschorle und ein echter Stadionwurst gefeiert.

Besondere Highlights gab es sogar noch obendrauf: Die Kids konnten beim Würstchen essen den Profis des VfB Stuttgart beim Training zuschauen, bei der Siegerehrung bekam jeder eine eigene Medaille und Urkunde, mit einem persönlichen Kommentar darauf und zum Schluss gab es eine leckere Kugel Eis von dem coolen Eiswagen von lmc.communication!

Was für ein gelungener Abschluss von einem tollen, ereignisreichen Jahr!

Eine große Reise nach Duisburg

Wow! Was für ein Highlight!!

Für unsere Mädels und Jungs von "Fußball trifft Kultur" ging es zum großen nationalen Turnier auf das Gelände des MSV Duisburg

Ausgestattet mit Stuttgarter Kickers-Trikots in hellblau konnten sich die beiden Teams der Fasanenhofschule mit FtK-Mannschaften aus anderen Bundesländern messen, wie dem 1. FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt oder SG Dynamo Dresden. 

Der Wanderpokal ging leider nicht mit zurück nach Stuttgart - aber das Turnier war trotzdem eine super tolle Erfahrung und wir hatten jede Menge Spaß zusammen!!

Wer kennt sich in Stuttgart aus?

Klar, jedes unserer „Fußball trifft Kultur“-Kids war schon einmal in der Stuttgarter City… Aber wer von euch hat gewusst, wie viele steinerne Säulen der Königsbau hat? Oder wie der Brunnen in der Stuttgarter Markthalle heißt? Keiner?!

Die 4. Klässler der Fasanenhofschule haben es bei der Stadtrallye über den Schlossplatz, durch die Markthalle bis hin zum Rathaus herausgefunden. Ein paar knifflige Fragen waren dabei, doch im Team oder beim Fragen der Passanten wurde immer eine Lösung gefunden.

Zur Belohnung gab es dann für alle Kids der Fasi eine leckere Kugel Eiscreme im Schatten der 42 Säulen am Königsbau.

Bei den Wassermonstern...

Für die dritte und vierte Klasse der Lerchenrainschule ging es zur Ökostation auf den Wartberg. Was kreucht und fleucht so alles in der Stuttgarter Unterwasserwelt? Darüber rätselten die Kinder erst theoretisch und anhand von vielen kleinen Tierfiguren.

Danach aber ging es gleich mal raus auf die Suche nach den Wassermonstern! Wer waren die? Und wie sehen sie wohl aus? Das war uns allen schnell klar - kleine, glitschige Mulche! Mit den Händen konnten wir zusammen eine ganze Mulch-Familie einfangen und viel über ihr Leben im Wasser lernen.

Mit Kescher und Eimer wurden noch weitere kleine und große Wasserbewohner entdeckt - und weil es ein heißer Sommertag war, endete unser Ausflug natürlich in einer riesen Wasserschlacht!

Wer findet den Räuber Hotzenplotz?

Wo steckt die Kaffeemühle von der Großmutter? Hat sie etwa der rüpelhafte Räuber gestohlen? Wer hilft Polizeiwachtmeister Dimpfelmoser bei der Suche nach dem Gauner? 

Kaum ein Bösewicht der Kinderliteratur hat so viele Fans wie der Räuber Hotzenplotz! Deswegen wollten unsere FtK-Kids der Fasanenhofschule in der Mitmachausstellung im Jungen Schloss mehr über die Abenteuer des berühmten Schurken erfahren. Selbst aktiv werden, anfassen, ausprobieren und mitmachen ist im Jungen Schloss gefragt. Am Schluss der fantasievollen Führung und der Jagd nach dem Räuber durch das Museum bastelten unsere FtK-Kids eine tolle Wortmaschine.

In der Pizza-Bäckerei...

... gibt's so manche Leckereien! Welche Zutaten brauchen wir für eine leckere Pizza? Und was müssen wir bei der Zubereitung alles beachten?

Im Jugendhaus Fasanenhof durften die Kinder der 4. Klasse der Fasanenhofschule selbst Gemüse schnibbeln, Tomatensoße für den Belag mischen und den Teig ausrollen. Währenddessen wurde der riesengroße Pizzabackofen angefeuert. Alle FtK-Kids konnten dann ihre ganz eigene Pizza zubereiten und zum Schluss natürlich verputzen... mhhh lecker!

In schwindelerregender Höhe

Die eigenen Grenzen ausloten und nach Möglichkeit diese Grenzen immer weiter nach oben zu verschieben! Im DAV Kletterzentrum Waldau bekamen die FtK-Kids der Lerchenrainschule zu Beginn eine Einführung ins Klettern. Dazu gehören natürlich die Sicherheitsregeln, wie man sich in der Kletterhalle verhält und wie der Klettergurt richtig angezogen wird.

Die ersten Vertrauensübungen bei einer Höhe von 7 Metern meistern alle Kinder mit Bravour – und viele kleine Kletterkünstler trauten sich an die 16-Meter-Wand! Außerdem probierten die Fußball-Kids auch das Bouldern aus, dies ist das Klettern ohne Seil in Absprunghöhe über einer Weichbodenmatte.

Auf den Spuren des VfB Stuttgart

Was hat der große Fußballverein VfB Stuttgart und das Mercedes-Benz-Museum gemeinsam? Außer dem Namen auf dem Stadiondach natürlich. Dieser Frage sind die Kids der Eichendorff-, Heusteig- und Fasanenhof-Schule auf den Grund gegangen. Bei der Sonderausstellung „125 Jahre VfB Stuttgart“ gingen die Kinder mit Rallye-Heftchen und Bleistift ausgerüstet auf den Spuren des Vereins. Dabei gab es viel Spannendes und Lehrreiches über den VfB zu entdecken. Auch der Bezug zum Auto durfte nicht fehlen: Zum Abschluss bastelten die Kinder ihre eigenen und kreativ dekorierten Lenkräder.

Bau dich schlau!

Für die Kids der Eichendorffschule in Bad Cannstatt stand ein Besuch im Stadtpalais auf dem Programm mit dem Workshop „Bau dich schlau! Bauen mit Bambus“. Hier wurde das Material Bambus und seine Verwendung in der Architektur z.B. in asiatischen Ländern genau unter die Lupe genommen, da gehört natürlich auch anfassen und selbst verarbeiten dazu. Dafür bastelten die Kids Dreiecke aus Bambus-Stöcken und Gummis, die dann schließlich zu Fünfecken wurden. Einmal gezeigt- und die Kinder bauten die Figuren sehr schnell nach. Was jetzt erst einmal einfach klingt, war selbst für die Betreuer eine komplexe und kognitive Aufgabe. Am Ende des Workshops wurde aus der Einzel- noch eine Team-Arbeit! Die verschiedenen geometrischen Figuren haben alle Kids zu einem überdimensionalen Fußball aus Bambus zusammen gebaut. 

Strikes, Pins und brandneue Bowling-Schuhe

Noch vor der offiziellen Eröffnung der Bowling und Billard Lounge in Stuttgart-Möhringen durften die FtK-Kids der 4. Klasse der Fasanenhofschule als Erste die Kugeln über die Bahnen rollen lassen. Auch wenn die FtK-Kinder für sich fleißig punkte sammelten, wurde bei jedem umgeworfenen Kegel geklatscht und gejubelt. Und wenn der Ball in die Rinne rollte, bauten sich die Kinder gegenseitig auf und zeigten einander, wie es beim nächsten Wurf besser klappen könnte.

Lauter als ein Flugzeug

Für die FtK-Kinder der 3. Klasse der Fasanenhofschule, Lerchenrain- und Heusteigschule stand ein Ausflug zum Flughafen auf dem Plan. Im Fokus der geführten Tour standen die Passagiere und der Verkehr. Wie ein Flughafen funktioniert, sollten die Kinder erfahren. Dort angekommen ging es zunächst durch die Sicherheitskontrolle, bevor die Kinder mit einem Bus die Landebahn entlang fuhren und die großen Flugzeuge bestaunten. Am Ende der Landebahn durften die Kids sogar aussteigen und den Flugzeugen beim Starten und Landen zuschauen. Natürlich wurde den Piloten kräftig bei der Landung zugewunken. Viel Energie bewiesen die Kids am Dezibel-Messgerät: Wer kann lauter sein als ein Flugzeug?!

nach oben